Mittwoch, 12. Oktober 2016

Grüne Apotheke

... mit der jetzigen "Überghangszeit" beginnt auch wieder die Erkältungszeit und wir wollen als Eltern besonders unsere Jüngsten schützen ...
Hier nur ein paar Tipps zu 
  • Dampfinhalation (Blüten übergiessen und ca. 10min Kopf unter Badehandtuch und inhalieren)
  • Tees
  • Wickel
  • Packungen und Auflagen.
In den Ferien habe ich dazu ein tolles Buch gefunden = "Grüne Apotheke".
Fiebersenkende Wadenwickel
Wadenwickel werden beidseitig angelegt und reichen vom Fussgelenk bis unters Knie. Nur bei warmen Füssen anlegen!!! Ohne Zusatz - bei kleinen Kindern mit lauwarmen Wasser - die kühlen Innentücher auswringen und umwickeln, anschliessend mit trockenen Tüchern aussen umwickeln und Wollsocken anziehen. Anwendungsdauer = 10 Minuten; mehrmals täglich wiederholen.
 
Tipps bei kalten Füssen
Waren die Kinder Draussen und sind nass geworden, haben nasse und kalte Füsse - dann bitte ein wärmendes Fussbad oder Erkältungs-Vollbad nehmen lassen und danach gut abtrocknen, warm anziehen und vor allem rote oder orange Wollsocken anziehen, sowie Holundertee oder -Aufguss oder Gurgelwasser. Auch Salbeitee  wirkt antimikrobiell und entzündungshemmend.
 
Zwiebelauflage bei Ohrenschmerzen
Das ätherische Öl von Zwiebeln wirkt schmerzstillend und entzündungshemmend, Frische Zwiebel in kleine Stücke schneiden, erwärmen und in einem Stofftaschentuch auf das schmerzende Ohr legen - Zeit nach Belieben, auch über Nacht.
 
Melisse = bei Herpes-Viren anwenden.
Gewürznelke = bei Insektenstichen oder auch beim Zahnen anwenden.
Anis = wirkt antibakteriell und krampflösend; besonders bei Reizhusten als Tee oder Wickel.