Donnerstag, 7. Januar 2016

Winterzeit = Erkältungszeit?!

Unsere neuen Schwimmkurse haben in dieser "neuen Woche" des Jahres 2016 begonnen und gleich haben sich einige Familien aus gesundheitlichen Gründen entschuldigen müssen.
Deshalb hier nun ein paar Gesundheits-Tipps nicht nur für unsere Schwimmbabys und -kinder sondern auch für uns Erwachsene:
Ätherische Öle - "holzig-balsamisch" oder "Kräuter-frisch" -
 - oder "frisch und fruchtig" -
Orange, Zitrone oder Mandarine unterstützen uns in der Winterzeit gerade mit ihren fruchtigen Noten  als "Stimmungsaufheller". Ein paar Tropfen der ätherischen Öle auf ein kleines Kräuterkissen oder Nuscheli oder in eine Duftlampe, schon fühlen wir uns beschwingter und wohler. Natürlich sind diese Obstsorten auch sehr vitaminreich und können mit etwas Pfeffer, Piment und Nelken sowie warmen Wasser als "Energiesaft" getrunken werden. Die aufgezählten Gewürze sind "Träger der Vitamine".

Eukalyptus, Lemongras oder Rosmarin nehme ich auch gern als Trockenbündel zum Räuchern, denn sie desinfizieren. Ein paar Tropfen in heisses Wasser - unter das Kinderbett gestellt, lassen unsere Kleinen ruhiger schlafen, weil ihre Atemwege frei bleiben.
Grösseren Kindern oder Erwachsenen kann man auch mit Teebaumöl helfen bei "heran ziehenden Erkältungen" - die Mundhöhle damit vor dem Schlafengehen desinfizieren; so werden Keime dort abgetötet und die Mundschleimhaut kann sich erholen.

Natürlich helfen auch  Zwiebel- oder Kartoffelwickel ...

Wichtig: nach dem Badeplausch bitte unbedingt die Ohren trocknen, indem der Föhn auf mittlerer Wärme an die Ohren gehalten wird - so trocknen selbst Sprühtropfen im Gehörgang und werden nicht - wie bei der Anwendung von Ohrstäbchen - noch tiefer ins Ohr gedrückt. Und dann ein bisschen Zeit im Vorraum verbringen, wenn nun doch noch Kälte und Schnee zu uns kommen ...

Und noch ein kleiner Tipp am Rande: manche Babys und Kinder leiden an Hautirritationen bis hin zur Neurodermitis. Damit auch diese ein Badevergnügen haben, sollten Eltern die Babys und Kinder "VOR" dem Schwimmplausch mit Johanniskraut-Öl einreiben. Reifere Haus verträgt sehr gut Aprikosenkern-Öl (welches ich z.B. sehr gern benutze).

Ich wünsche uns allen unbeschwerte und gesunde Schwimmstunden in diesem Winter!